AGB - bloomtec licht.technik - Ing. Arnold Leberbauer - LED Beleuchtung, Lichtplanung & Lichtkonzepte

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
der Firma bloomtec licht.technik, Ing. Arnold Leberbauer, Commerz Park West 1, 4061 Pasching

Sie können die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, im Folgenden
kurz AGB genannt, auch als pdf-Datei in der aktuellen Ausgabe 4.1
herunterladen. Klicken Sie dazu [hier]
(rechte Maustaste "Ziel speichern unter...")

1. Allgemeines
1.1
Unsere AGB sind der leuchtende Leitfaden für unsere Kunden und bilden die Basis für eine gute Zusammenarbeit.
In dem folgenden Dokument wird die Firma bloomtec licht.technik Ing. Arnold Leberbauer als Lieferant und der Geschäftspartner als Kunde bezeichnet.
Der Kunde erkennt die AGB mit einer schriftlichen Auftragserteilung an.
Änderungen dieser AGB sind nur nach schriftlicher Bestätigung rechtswirksam.

2. Geltungsbereich
2.1
Der Lieferant macht die folgenden AGB gegenüber
dem Kunden geltend. Diese AGB sind Grundlage aller hier
abgeschlossenen Verträge.
 
2.2
Produktnamen und Logos sind Eigentum der Hersteller
und dürfen ohne deren Genehmigung nicht verwendet
werden.

3. Vertragspartner und Vertragsabschluss
3.1
Bestellungen werden, sofern nicht anders und schriftlich
vereinbart, über zuvor gelegte Angebote schriftlich entgegen genommen
und bearbeitet.

3.2
Der Auftrag wird nach erfolgreicher Prüfung der Bestellung
angenommen und dem Kunden per Email mitgeteilt.

4. Preise und Zahlungsbedingungen
4.1
Es gelten die zum Zeitpunkt des Kaufvertrages
gültigen Produkt- & Dienstleistungspreise des darauf basierenden Angebotes.
Die Produktpreise beinhalten in den Angebotszeilen keine gesetzliche
Umsatzsteuer jedoch sonstige Preisbestandteile.
Versandkosten sind in den Produktpreisen nicht
enthalten und werden am Angebotsende angegeben.
Am Angebotsende wird die Gesamtumsatzsteuer, Netto- und Bruttogesamtpreis angegeben.

4.2
Die Bezahlung hat durch den Kunden mittels vereinbarter Zahlungsmethoden zum vereinbarten Zahlungsziel zu erfolgen. Als Zahlungsmethoden akzeptieren wir:
·         Banküberweisung

4.3
Sofern nicht anders angegeben erfolgt der Versand
innerhalb von vier Werktagen nach Zahlungseingang.

5. Mahn- und Inkassospesen
5.1
Für den Fall des Zahlungsverzuges verpflichtet sich der Kunde gegenüber dem Gläubiger die entstandenen Mahn- und Inkassospesen zu ersetzen.
Für jede erfolgte Mahnung werden EUR 40,- in Rechnung gestellt.

6. Liefer- & Versandkosten, Versand- und  Lieferbedingungen
6.1
Sollte die bestellte Ware nicht mehr Verfügbar sein ist der
Lieferant berechtigt
a) den Auftrag abzulehnen.
b) Teillieferungen zu tätigen.

6.2
Sollte der Lieferant seinen Lieferbedingungen aufgrund von nicht verschuldeten Umständen (Höhere Gewalt, Transportsperren, Zulieferverzögerungen) nicht nachkommen, entstehen hieraus keine Schadenersatzansprüche des Kunden.

6. Transportschäden
6.1
Der Kunde ist zur Annahmeverweigerung der Sendung beim Frachtunternehmen berechtigt wenn diese offensichtliche Transportschäden aufweist.
Um eine schnellstmögliche Abwicklung des Schadenfalls und Ersatzleistungen zu ermöglichen muss der Kunde den Lieferanten sofort verständigen und eine Niederschrift des Frachtunternehmens übermitteln.

7. Gewährleistung & Haftung
7.1
Wir gewährleisten, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Versands frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat. Die Gewährleistung auf alle Waren entspricht den gesetzlichen Bestimmungen. Bei Gewährleistungsansprüchen hat der Kunde das Kaufdatum nachzuweisen. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert und der Mangel eindeutig auf diese Veränderung zurückzuführen ist. Außerdem entfallen Gewährleistungsansprüche, wenn die Ware außerhalb der zulässigen Spezifikation betrieben wird, dazu zählt auch der Betrieb der Ware an dafür ungeeigneten Stromquellen. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig. Bei unberechtigten Reklamationen (z.B.: Ware bei denen kein Fehler festgestellt werden kann oder diese durch Eigenverschulden beschädigt wurde) ist eine Überprüfungspauschale von 50 EUR fällig und wird dem Käufer in Rechnung gestellt.

8. Widerrufsrecht
8.1
Innerhalb von 2 Wochen kann der Kunde vom Vertrag ohne Angabe von Gründen in schriftlicher Form (Email, eingeschriebener Brief) zurücktreten.
Wurde dem Kunden innerhalb dieses Zeitraums die Ware bereits übergeben, ist der Kunde für die Rücksendung verantwortlich. Diese hat mit dem Tag des Rücktritts, spätestens mit dem nächsten Werktag zu erfolgen. Die Rücksende- & Portkosten sind vom Kunden zu tragen.
Der Widerruf ist an den Lieferanten zurichten.

8.2
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Weiters muss die Ware im Originalzustand zurückgesendet werden, wobei eine Prüfung der Ware auf Funktionsfähigkeit durch den Kunden in einem kurzen zeitlichen Ausmaß nicht schadet.
Sollte die Ware vom Kunden darüber hinaus verwendet werden, ist diese Verwendungszeit als Nutzungsentgelt beim Rückersatz des Kaufpreises in Abzug zu bringen.

8.3
Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht gebrauch ist die Rücksendung der Ware für den Kunden grundsätzlich kostenlos. Für die Rücksendung hat der Kunde jedoch dann die Portokosten zutragen wenn entweder der Wert der zurückgesendeten Ware unter 80 liegt oder auf Grund eines in Abzug zubringenden Nutzungsentgelts (Vergleiche 7.2) eine Wertminderung der Ware zu erfolgen hat.

8.4
Die Rücksendung hat in derselben oder gleichwertigen funktionellen Verpackung zu erfolgen.
Wird die Ware nicht ordnungsgemäß  verpackt und es entstehen dadurch Transportschäden, hat der Kunde für diese aufzukommen.

9. Eigentumsvorbehalt
9.1
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Lieferanten.
Es ist nicht gestattet unbezahlte Ware zu verpfänden, an Dritte zu verkaufen oder anderweitig darüber zu verfügen.

9.2
Im Fall der Verfügung über Dritte ist der Kunde verpflichtet diesen über den rechtmäßigen Eigentümer der Ware zu verständigen.

10. Gutscheine & Geschenke
10.1
Es wird zwischen Gutscheinen und Aktionsgutscheinen unterschieden
Gutscheine
a) sind ab Ausstellungsdatum 2 Jahre gültig.
b) Die Löschung des Gutscheines erfolgt automatisch nach der vereinbarten Gültigkeitsdauer.

Aktionsgutscheine
a) sind nur in dem angegebenen Aktionszeitraum gültig und berechtigen in keinem Fall auf Verlängerung der Aktion.
b) sind auf bestimmte Produkte und/oder Produktgruppen beschränkt.

10.2
Gutscheine jeglicher Art können nur einmal eingelöst werden, sind nicht kombinierbar und sind nach deren Verwendung bzw. Verfall ungültig.

10.3
Pro Person kann nur ein Gutschein ab einem Einkaufswert von 50 EUR eingelöst werden. Gutscheine sind nicht in Bar ablösbar und dürfen nicht weiterverkauft werden.

10.4
Der Kauf von Geschenkgutscheinen mittels Bezahlung per Gutschein ist nicht gestattet. In diesem Fall behält sich der Lieferant das Recht der Annahme vor.

10.5
Über das Restguthaben wird ein neuer Gutschein ausgestellt.

10.6
Reicht der Gutscheinwert bei Bezahlung nicht aus kann die Differenz mittels der angebotenen Bezahlungsvarianten beglichen werden.

11. Privatsphäre & Datenschutz
11.1
Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften von uns gespeichert und verarbeitet.

11.2
Eine Weitergabe an Dritte zu gewerblichen Zwecken erfolgt nicht.

12. Allgemeine Bestimmungen
12.1
Die technischen Angaben stammen aus Datenblättern und Informationsschriften des jeweiligen Herstellers und können Toleranzen bzw. Abweichungen und technisch bedingten Änderungen unterliegen.

12.2
Aufgrund der aktuell angewandten Technologie zur Herstellung von Leuchtdioden gibt es Fertigungstoleranzen die eine geringfüge Schwankung der Farbtemperatur verursachen können. Es kann daher nicht ausgeschlossen werden, dass die Farben der verwendeten Leuchtdioden eines Fertigungsloses unterschiedlich wahrgenommen werden. Ein Mangel ist darin nicht zusehen und berechtigt auch nicht zum Umtausch oder zur Reklamation der Waren.

12.3
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

12.4
Gerichtsstand: Das für den Lieferanten örtlich zuständige Gericht

12.5
Anwendbares Recht: Österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes

12.6
Erfüllungsort ist Sitz des Unternehmens:
bloomtec licht.technik, Ing. Arnold Leberbauer
Haferstraße 10
A-4050 Traun

12.7
Unsere Angebote sind stets unverbindlich. Es gilt die im Angebot hinterlegte Gültigkeitsdauer.

12.8
Der Lieferant haftet nur für Schäden bei grober Fahrlässigkeit und Verschulden.

Ausgabe 4.00, Traun, 07. Juni 2016
Fa. bloomtec licht.technik, Ing. Arnold Leberbauer

Druckfehler und Irrtümer bleiben vorbehalten.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü